Welche Konsole ist die Allerbeste PS3 oder X-Box 360 Elite.?

Oktober 28, 2013 · Posted in Allgemein 

Kurze Antwort: Die Xbox 360.

Lange Antwort:
Zur Zeit hat es die PS3 recht schwer, weil sie gerade am Henne-Ei-Problem zu knabbern hat.

Wegen des Hohen Preises kauft kaum jemand die PS3.
Wenige PS3 Besitzer bedeutet für Spiele Publisher weniger potentielle Spielekäufer. Also machen sie weniger Spiele, die nur auf der PS3 rauskommen.
Da also die meisten Spiele auch auf anderen Konsolen laufen, kauft wiederum keiner die PS3.
Und damit beißt sich die Katze in den Schwanz.

Außerdem scheint Sony derzeit gerne Käufer zu verprellen.
Haben Japan und die USA noch ein 80 GB Modell mit den PS2 Chips (Emotion Engine und Graphics Synthesizer) bekommen, was 100%ige Spiele Kompatibilität garantierte, bekam Europa diese Chips wegrationalisiert.
Hier versucht eine Softwareemulation wie bei der Xbox 360 die Rückwärtskompatibilität mit der Vorgängerkonsole zu garantieren.
Leider sind bei beiden Konsolen die Emulatoren noch nicht in der Lage, alle Spiele korrekt abspielen zu können.

Und für Leute, die sich schon auf die günstigere 40 GB PS3 freuen: Hier wurde die PS2 Emulation auch komplett abgeschafft. Also keine PS2 Spiele für die neue PS3 mehr.

Wenn man sonst beide Konsolen direkt vergleicht, gibt es kaum Unterschiede.
Beide Konsolen können mittlerweile Grafiken in der Auflösung 1080p ausgeben.
Allerdings ist das nur Augenwischerei. Es sei denn, Du Spielst über einen Full-HD fähigen Beamer und Dein Screen ist über 2 Meter in der Diagonalen. Erst bei dieser Bildgröße wirst Du bei Standbildern einen Unterschied in der Auflösung feststellen. Auf einem handelsüblichen Consumer HDTV mit 30-60 Zoll Diagonale fällt die Auflösung bei bewegten Bildern nicht auf.

Das Blue Ray Laufwerk ist auch so eine Sache. Wenn Du sowieso einen Blue Ray Player suchst, ist die PS3 zur Zeit der billigste Blue Ray Player.
Aber: Sony will demnächst BR+ mit verbessertem Kopierschutz und Features rausbringen, die die HD-DVD jetzt schon hat (z.b. Picture in Picture Streams).
Ob die PS3 dann nur mit einem Update diese Blue Ray+ Discs lesen kann ist fraglich.

Außerdem: Wenn ein Hacker herausfindet, wie man mit der PS3 Blue Ray Filme rippen kann, kann die Filmindustrie auf neuen Blue Ray Discs einen Sperrschlüssel verteilen, den die PS3 dann gemäß Spezifikation dann in ihrem Speicher ablegen muß. Damit kann die PS3 dann sowohl neue als auch bereits gekaufte Blue Ray Filme nicht mehr abspielen, bis ein neuer Schlüssel oder Firmwareupdate die Möglichkeit schließt, Filme zu rippen.
Bis dahin hast Du dann keinen billigen Blue Ray Player, sondern einfach nur eine teure Spielekonsole.

Was den Platzbedarf angeht: Spiele auf dem PC haben dank Festplatte fast unbegrenzt Platz. Trotzdem sind Spiele meistens kaum größer als 8GB.
Weil einfach nicht mehr Daten für ein Spiel erstellt werden müssen.
Man kann natürlich den Speicherbedarf künstlich aufblähen, und mehrsprachige Sprachausgaben, und Daten mehrfach auf einer Disc ablegen (da die Lesegeschwindigkeit bei Blue Ray Laufwerken recht langsam ist, legen Spielehersteller oft benötigte Daten mehrfach auf der Disc ab, damit die PS3 den Inhalt schneller finden und laden kann).

Wer noch behauptet, der Cell Prozessor wäre so leistungsfähig, hat normalerweise recht.
Was Fließkommaberechnungen angeht, ist der Cell Prozessor abartig schnell.
Jedoch bei Spielen hilft die Programmierlogik des Cell nicht viel. Wie bei jedem Interaktiven Medium kann der Prozessor nicht viele Vorhersagen machen, wohin das Programm verzweigt.
Und da sind die Kerne der Xbox 360 mit größeren Cachespeichern und einem gemeinsamen Speicherzugriff aller Kerne besser dran.

Aber genug von den Technischen Feinheiten. Die sieht ein normaler Spieler eh nicht.

Wenn man mal die Spiele vergleicht, steht die Xbox 360 deutlich besser da.
Aufgrund der Menge an verkauften Konsolen, ist es für Publisher weniger riskant nur für die Xbox Exclusive Titel herauszugeben.
So gibt es eben Gears of War, Halo und Crackdown oder Bioshock eben nur auf Xbox.

Außerdem sind die Multimedia-Fähigkeiten der Xbox auf eine Feine Sache.

Zusammen mit einem Windows XP oder Vista PC zeigt die Xbox Fotos, Mp3s und Filme vom PC auf dem Heimischen Fernseher.

Das interessante dabei: Hat man einen HD-Film auf dem Rechner, kann man auch völlig ohne HD DVD oder Blue Ray Laufwerk HD Filme schauen.

Oder wenn einem der Spiele Soundtrack auf die Nerven geht, lässt man sich einfach seine MP3s vom Rechner streamen. Die Xbox schaltet dann automatisch die Musik ab, und lässt nur noch die Sounds vom Spiel laufen.

Aber auch die Xbox hat Nachteile.
So ist das Disc Laufwerk relativ laut.
Beim Anschauen einer DVD regelt es zwar automatisch die Geschwindigkeit runter (und ist somit kaum lauter als ein normaler DVD Player), so muß man seinen Fernseher beim Zocken schon auf normale Zimmerlautstärke drehen.

Außerdem kostet es Geld, wenn man als Live Gold-Mitglied gegen andere Leute im Netz spielen will.
In einem Interview wurde aber anklingen gelassen, dass das Playstation Netzwerk es nicht ausschließt, dass zukünftig auch dafür Geld verlangt werden kann.

Dafür bekommt man aber mit Live eine der besten Online Dienste die ich je erlebt hab.

Egal in welchem Spiel ich gerade bin, ich kann jederzeit mit einem Kumpel reden, der auch in einem völlig anderen Spiel sein kann.
Oder ich sehe, was er spielt und kann bei ihm direkt einsteigen (oder ihn zu mir einladen).

Alles in Allem würde ich derzeit also eher zur Xbox 360 raten.

Ähnlich posts:

  1. Welche Konsole ist besser (für die Zukunft gewappnet)? Es hat die Konsole mit den meisten Spielen und der meistverkauftesten Hardware die besseren Zukunftschancen.Und bei der PS3 ergibt sich gerade ein Henne-Ei Problem. Das Ding ist extrem teuer, und daher kaufts kaum jemand. Also...
  2. ist die ps3 besser als die x-box360???? Alleine der Blue-Ray Player lohnt schon die PS3, und gegen den Cell-Prozessor kann wohl keine andere Konsole zur Zeit gegen halten. (Cell-Prozessor = 8 Kerne!).Xbox kommt von Mickysoft, die sollten sich mal besser auf ihre...
  3. Ich weiß nicht ob es die Frage gab, aber….? Eigentlich gibt es für jeden, der nicht nur auf die Marketing-Blasen beider Unternehmen hört nur eine Antwort. Xbox 360.Aus folgenden Gründen: Zunächst mal die PS3: Ist ein extrem günstiger Blue Ray Player oder eben eine...
  4. Welche Konsole ist Besser – XBox oder Ps3 ? Ich würde die PS3 bevorzugen. Sie sieht meiner Meinung nach schicker aus und vor allem kostet online zocken nix !°°Außerdem sprechen mich die Exklusiv-Titel eher an : Gran Turismo 5, Heavy Rain, Socom, Motorstorm, etc…Des...

Comments

3 Responses to “Welche Konsole ist die Allerbeste PS3 oder X-Box 360 Elite.?”

  1. hitman on Oktober 20th, 2007 10:49

    Hallo, also rein vom Angebot der Spiele her, würde ich im Moment die XBox empfehlen, da für diese mehr Titel erschienen sind. Außerdem halte ich XBox Live für ein kluges Multiplayer-System, da man manche Spiele sogar gegen Gegner am PC spielen kann.

    Gruß Thorben

  2. marcel_bazalinksi on Oktober 22nd, 2007 18:06

    Ich find die X-Box 360 klar besser!!!!!!!hab ja eine eigene:) abba trotzdem ich hatte ja eine wahl , die xbox360 ist bessa!!!!!!!!!

  3. Arminator on Oktober 23rd, 2007 10:09

    Kurze Antwort: Die Xbox 360.

    Lange Antwort:
    Zur Zeit hat es die PS3 recht schwer, weil sie gerade am Henne-Ei-Problem zu knabbern hat.

    Wegen des Hohen Preises kauft kaum jemand die PS3.
    Wenige PS3 Besitzer bedeutet für Spiele Publisher weniger potentielle Spielekäufer. Also machen sie weniger Spiele, die nur auf der PS3 rauskommen.
    Da also die meisten Spiele auch auf anderen Konsolen laufen, kauft wiederum keiner die PS3.
    Und damit beißt sich die Katze in den Schwanz.

    Außerdem scheint Sony derzeit gerne Käufer zu verprellen.
    Haben Japan und die USA noch ein 80 GB Modell mit den PS2 Chips (Emotion Engine und Graphics Synthesizer) bekommen, was 100%ige Spiele Kompatibilität garantierte, bekam Europa diese Chips wegrationalisiert.
    Hier versucht eine Softwareemulation wie bei der Xbox 360 die Rückwärtskompatibilität mit der Vorgängerkonsole zu garantieren.
    Leider sind bei beiden Konsolen die Emulatoren noch nicht in der Lage, alle Spiele korrekt abspielen zu können.

    Und für Leute, die sich schon auf die günstigere 40 GB PS3 freuen: Hier wurde die PS2 Emulation auch komplett abgeschafft. Also keine PS2 Spiele für die neue PS3 mehr.

    Wenn man sonst beide Konsolen direkt vergleicht, gibt es kaum Unterschiede.
    Beide Konsolen können mittlerweile Grafiken in der Auflösung 1080p ausgeben.
    Allerdings ist das nur Augenwischerei. Es sei denn, Du Spielst über einen Full-HD fähigen Beamer und Dein Screen ist über 2 Meter in der Diagonalen. Erst bei dieser Bildgröße wirst Du bei Standbildern einen Unterschied in der Auflösung feststellen. Auf einem handelsüblichen Consumer HDTV mit 30-60 Zoll Diagonale fällt die Auflösung bei bewegten Bildern nicht auf.

    Das Blue Ray Laufwerk ist auch so eine Sache. Wenn Du sowieso einen Blue Ray Player suchst, ist die PS3 zur Zeit der billigste Blue Ray Player.
    Aber: Sony will demnächst BR+ mit verbessertem Kopierschutz und Features rausbringen, die die HD-DVD jetzt schon hat (z.b. Picture in Picture Streams).
    Ob die PS3 dann nur mit einem Update diese Blue Ray+ Discs lesen kann ist fraglich.

    Außerdem: Wenn ein Hacker herausfindet, wie man mit der PS3 Blue Ray Filme rippen kann, kann die Filmindustrie auf neuen Blue Ray Discs einen Sperrschlüssel verteilen, den die PS3 dann gemäß Spezifikation dann in ihrem Speicher ablegen muß. Damit kann die PS3 dann sowohl neue als auch bereits gekaufte Blue Ray Filme nicht mehr abspielen, bis ein neuer Schlüssel oder Firmwareupdate die Möglichkeit schließt, Filme zu rippen.
    Bis dahin hast Du dann keinen billigen Blue Ray Player, sondern einfach nur eine teure Spielekonsole.

    Was den Platzbedarf angeht: Spiele auf dem PC haben dank Festplatte fast unbegrenzt Platz. Trotzdem sind Spiele meistens kaum größer als 8GB.
    Weil einfach nicht mehr Daten für ein Spiel erstellt werden müssen.
    Man kann natürlich den Speicherbedarf künstlich aufblähen, und mehrsprachige Sprachausgaben, und Daten mehrfach auf einer Disc ablegen (da die Lesegeschwindigkeit bei Blue Ray Laufwerken recht langsam ist, legen Spielehersteller oft benötigte Daten mehrfach auf der Disc ab, damit die PS3 den Inhalt schneller finden und laden kann).

    Wer noch behauptet, der Cell Prozessor wäre so leistungsfähig, hat normalerweise recht.
    Was Fließkommaberechnungen angeht, ist der Cell Prozessor abartig schnell.
    Jedoch bei Spielen hilft die Programmierlogik des Cell nicht viel. Wie bei jedem Interaktiven Medium kann der Prozessor nicht viele Vorhersagen machen, wohin das Programm verzweigt.
    Und da sind die Kerne der Xbox 360 mit größeren Cachespeichern und einem gemeinsamen Speicherzugriff aller Kerne besser dran.

    Aber genug von den Technischen Feinheiten. Die sieht ein normaler Spieler eh nicht.

    Wenn man mal die Spiele vergleicht, steht die Xbox 360 deutlich besser da.
    Aufgrund der Menge an verkauften Konsolen, ist es für Publisher weniger riskant nur für die Xbox Exclusive Titel herauszugeben.
    So gibt es eben Gears of War, Halo und Crackdown oder Bioshock eben nur auf Xbox.

    Außerdem sind die Multimedia-Fähigkeiten der Xbox auf eine Feine Sache.

    Zusammen mit einem Windows XP oder Vista PC zeigt die Xbox Fotos, Mp3s und Filme vom PC auf dem Heimischen Fernseher.

    Das interessante dabei: Hat man einen HD-Film auf dem Rechner, kann man auch völlig ohne HD DVD oder Blue Ray Laufwerk HD Filme schauen.

    Oder wenn einem der Spiele Soundtrack auf die Nerven geht, lässt man sich einfach seine MP3s vom Rechner streamen. Die Xbox schaltet dann automatisch die Musik ab, und lässt nur noch die Sounds vom Spiel laufen.

    Aber auch die Xbox hat Nachteile.
    So ist das Disc Laufwerk relativ laut.
    Beim Anschauen einer DVD regelt es zwar automatisch die Geschwindigkeit runter (und ist somit kaum lauter als ein normaler DVD Player), so muß man seinen Fernseher beim Zocken schon auf normale Zimmerlautstärke drehen.

    Außerdem kostet es Geld, wenn man als Live Gold-Mitglied gegen andere Leute im Netz spielen will.
    In einem Interview wurde aber anklingen gelassen, dass das Playstation Netzwerk es nicht ausschließt, dass zukünftig auch dafür Geld verlangt werden kann.

    Dafür bekommt man aber mit Live eine der besten Online Dienste die ich je erlebt hab.

    Egal in welchem Spiel ich gerade bin, ich kann jederzeit mit einem Kumpel reden, der auch in einem völlig anderen Spiel sein kann.
    Oder ich sehe, was er spielt und kann bei ihm direkt einsteigen (oder ihn zu mir einladen).

    Alles in Allem würde ich derzeit also eher zur Xbox 360 raten.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes