Wie hoch ist die Strafe für ebay-Betrug in Höhe von EUR 1179,-?

Juli 14, 2011 · Posted in Allgemein 

Hallo,

ich wurde einmal um ca. 250 Euro betrogen und war nicht
der Einzige den er btrogen hat.
Ich glaube insgesamt 14 Leute und der Gesamtschaden betrug
auch ca. 40.00 Euro.

Ich weiß nicht mehr, ob er minderjährig war oder schon volljährig.

Auf jeden Fall hat er keine Strafe bekommen, da in dem
Anwaltsschreiben stand, dass er eine schwere Kindheit hatte etc.

Also Geld habe ich keines gekriegt und bestraft wurde er auch nicht.

Leider denke ich, dass es diesmal kaum anders sein wird.

- Wenn Jemand ein paar Steuern hinterzieht, dann ist der Staat sofort zur Stelle
aber warum regen wir uns eigentlich auf.

Ciao ;)

Ähnlich posts:

  1. Betrug oder Missverständniss ? (Ebay und Paypal)? Zwischen dir und dem Käufer ist ein Kaufvertrag zustande gekommen! Der Käufer muss die 90€ bezahlen! Da er bereits 14 Tage nach Kauf nicht gezahlt hat, kontaktiere ihn nochmal und bitte ihn das Geld zu...
  2. Wie funktioniert Ebay genau ? Hey. Um bei ebay was zu Verkaufen mußt du dich bei ebay anmelden.Da gibst du unter anderem deine Adresse und etc.an. Glaube auch deine Bankverbindung. Dann gibt es je nachdem wie dein Angebot aussieht gewisse...
  3. ebay Betrug (nicht vorhandene Ware in ebay eingestellt, Geld kassiert)? Es kommt darauf an, zu welcher Strafe der Richter kommt. Fällt die Strafe geringer als 2 Jahre aus, so kann diese zu Bewährung ausgesetzt werden, aber nur, wenn er Ersttäter ist.Ist die Strafe über 2...
  4. Wie hoch ist die Internetgeschwindigkeit bei der PSP, also mit welcher Geschwindigkeit kann man downloaden? Hmm, also bei mir ist die psp immer nicht so schnell wenn ich ins internet gehe(je nachdem ob jemand aus meiner Familie gerade im Internet ist). ich denke auch die Entfernung spielt eine Rolle…am besten...

Comments

3 Responses to “Wie hoch ist die Strafe für ebay-Betrug in Höhe von EUR 1179,-?”

  1. Dibo on Juli 19th, 2010 01:31

    Hallo,

    ich wurde einmal um ca. 250 Euro betrogen und war nicht
    der Einzige den er btrogen hat.
    Ich glaube insgesamt 14 Leute und der Gesamtschaden betrug
    auch ca. 40.00 Euro.

    Ich weiß nicht mehr, ob er minderjährig war oder schon volljährig.

    Auf jeden Fall hat er keine Strafe bekommen, da in dem
    Anwaltsschreiben stand, dass er eine schwere Kindheit hatte etc.

    Also Geld habe ich keines gekriegt und bestraft wurde er auch nicht.

    Leider denke ich, dass es diesmal kaum anders sein wird.

    - Wenn Jemand ein paar Steuern hinterzieht, dann ist der Staat sofort zur Stelle
    aber warum regen wir uns eigentlich auf.

    Ciao ;)

  2. Tetrazepam on Juli 19th, 2010 07:33

    kommt immer darauf an, ob der Proband strafrechtlich schon in Erscheinung getreten ist. Wenn dieses Delikt das erste ist, gibt es Geldstrafe.

    Sollte er der Angeklagte aber ne Latte an Vorstrafen haben, so wird daraus Gefängnisstrafe, die unter bestimmen Umständen, nicht mehr zur Bewährung ausgeht.

    Ergo, die Vorstrafen die kriminelle Energie und die Höhe des Schadens, geben an, was der Proband an Strafe zu erwarten hat.

    “TM”

  3. Sam W on Juli 19th, 2010 08:30

    Ein Bekannter von mir hat auch bei Ebay eingekauft und ist auf Diebesgut reingefallen. Mein Bekannter bekam eine Anzeige wegen Hehlerei und musste vor Gericht erscheinen… Ich glaube, es hängt ein bißchen davon ab, ob so ein Betrug auch nachverfolgt wird; wenn sich mehrere (geschädigte) Leute denken “das bringt doch eh nix” – kommen derartige Betrüger wahrscheinlich eher damit durch, als wenn Betrogene konsequent rechtliche Maßnahmen ergreifen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes